LOS GEHTS

Anfängerleitfaden für Verkaufen bei Amazon

Ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie mit dem Verkauf beginnen
Möchten Sie etwas unterwegs lesen?
Ein Stapel verschiedener Amazon-Kartons

Intro

Willkommen zum Verkaufen bei Amazon

Es ist kein Geheimnis: Bei Amazon stehen die Kundinnen und Kunden im Mittelpunkt. Sie wünschen sich einen vertrauenswürdigen Ort, an dem sie eine Vielzahl verschiedener Waren kaufen können. Deshalb sind Verkaufspartner wie Sie so wichtig. Wir bei Amazon sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, um unseren Kundinnen und Kunden einen Mehrwert zu bieten und das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein. Als Verkäufer bei Amazon tragen Sie dazu bei, diesen Kundinnen und Kunden eine bessere Auswahl, bessere Preise und ein erstklassiges Erlebnis zu bieten.

300 Millionen aktive Kundinnen und Kunden in mehr als 180 Ländern.

195 Millionen Unique Visits pro Monat (allein in den USA)

3,5 Milliarden US-Dollar gemeldeter Umsatz von Drittanbietern während des Prime Day 2020

Der Vorteil von Amazon

Wenn Sie bei Amazon verkaufen, werden Sie Teil eines Einzelhandelumfelds, in dem alle möglichen Arten von Verkäufern zu finden sind, von Fortune-500-Unternehmen bis hin zu Kunsthandwerkern, die handgefertigte Waren herstellen. Sie alle verkaufen hier aus einem Grund: Sie können hunderte Millionen von Kunden erreichen, die Amazon besuchen, um einzukaufen. Mehr als die Hälfte der weltweit bei Amazon verkauften Produkte stammt von unseren Verkaufspartnern.
  • Mehr als 200.000 Unternehmer weltweit haben 2019 über 100.000 US-Dollar Umsatz in unseren Shops erzielt.

FAQ:

Ist Amazon die richtige Wahl für mein Unternehmen?

Die kurze Antwort lautet: Ja. Viele sehr bekannte Marken verkaufen bei Amazon. Das gilt auch für aufstrebende Marken, die bald auf dem Radar erscheinen werden. Kleine und mittlere Unternehmen florieren und machen mehr als die Hälfte der weltweit bei Amazon Stores verkauften Einheiten aus. Ungeachtet Ihres Unternehmens – und wie groß es auch sein mag – wir freuen uns, dass Sie mit uns wachsen. Finden Sie Ihren Platz und beginnen Sie noch heute mit dem Verkauf.

Sie haben noch kein Verkäuferkonto bei Amazon?

39€ (exkl. Umsatzsteuer) pro Monat + Verkaufsgebühren

Bevor Sie mit dem Verkauf beginnen

Wählen Sie Ihren Tarif

Amazon bietet Ihnen die Flexibilität, einen oder Tausende von Artikeln über die Verkaufstarife Einzelanbieter oder Professionell zu verkaufen. Sie können sich diese als Standard- oder Premiumtarife vorstellen. Bevor Sie mit der Registrierung beginnen, entscheiden Sie, welcher Tarif zu Ihrem Unternehmen am besten passt.

Im Verkaufstarif Einzelanbieter zahlen Sie 0.99€ pro verkauftem Artikel, während Verkäufer im Verkaufstarif Professionell 39€ pro Monat zahlen, unabhängig davon, wie viele Artikel sie verkaufen. Wenn Sie mehr als 40 Artikel pro Monat verkaufen, ist der Verkaufstarif Professionell sinnvoll. Für welchen Tarif Sie sich auch entscheiden: Sie müssen sich keine Gedanken machen, ob Sie die falsche Wahl getroffen haben, denn Sie können den Tarif jederzeit wechseln. Beachten Sie, dass in beiden Fällen zusätzliche Verkaufsgebühren für die Pauschalpreise anfallen.

Pläne

Verkaufstarif Einzelanbieter

Verkaufstarif Professionell

Auswahlkriterien
  • Sie verkaufen weniger als 40 Artikel pro Monat
  • Sie benötigen keine erweiterten Verkaufstools oder Zusatzprogramme
  • Sie sind sich noch nicht sicher, was Sie verkaufen möchten
  • Sie verkaufen mehr als 40 Artikel pro Monat
  • Sie möchten Zugriff auf APIs und weitere Verkaufsberichte
  • Sie möchten mit Programmen wie Launchpad oder Handmade verkaufen

Schon gewusst?

Tools für Inhaber von Markenrechten

Amazon bietet Tools für Markeninhaber an, die Sie beim Aufbau, bei der Entwicklung und beim Schutz Ihrer Marke unterstützen. Die Markenregistrierung hilft Ihnen dabei, Marken- und Produktseiten zu personalisieren, Ihre Marken und Ihr geistiges Eigentum zu schützen und das Markenerlebnis für Kunden zu verbessern. Gleichzeitig erhalten Sie Zugang zu zusätzlichen Werbemöglichkeiten und Empfehlungen zur Verbesserung der Kundenaufrufe und Konversionen.

Was Sie für den Einstieg benötigen

Um Ihre Registrierung abzuschließen, stellen Sie sicher, dass Sie Folgendes zur Hand haben:
  • Geschäftliche E-Mail-Adresse oder Amazon-Kundenkonto
  • Belastbare Kreditkarte (internationale Karten werden ebenfalls akzeptiert)
  • Gültiger Reisepass oder Personalausweis. Identitätsüberprüfung schützt Verkaufspartner und Kunden
  • Angaben zur Firmenregistrierung, einschließlich der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

FAQ:

Was ist eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und warum bekomme ich eine?

Wenn Sie Waren in einem EU-Land verkaufen, müssen Sie sich wahrscheinlich in jedem Land, in dem Sie verkaufen, für die Umsatzsteuer registrieren. Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die umsatzsteuerregistrierte Händler in der EU auf den Preis der von ihnen verkauften Waren aufschlagen und an die zuständigen Steuerbehörden weitergeben, wenn sie ihre Steuererklärung einreichen. Möglicherweise können Sie einen Teil Ihrer Umsatzsteuer zurückfordern.

Wie viel kostet es, bei Amazon zu verkaufen?

Es gibt verschiedene Verkaufsgebühren, die Sie je nach Verkaufstarif und der Art der von Ihnen verkauften Produkte zahlen.
Abonnementgebühren
Hierbei handelt es sich um die Gebühren, die Sie für Ihren Verkaufstarif bezahlen. Sie variieren je nach gewähltem Tarif.
  • Beim Verkaufstarif Professionell fällt eine Pauschalgebühr von 39€ pro Monat an, jedoch keine Verkaufsgebühr pro Artikel.
  • Beim Verkaufstarif Einzelanbieter fällt eine Gebühr in Höhe von 0.99€ pro verkauftem Artikel an.
Verkaufsgebühren
Diese Gebühren werden pro verkauftem Artikel berechnet und umfassen Verkaufsgebühren (die je nach Produktkategorie einem Prozentsatz des Verkaufspreises entsprechen) sowie variable Abschlussgebühren (die nur für Medienkategorien gelten).
Versandgebühren
Wenn Sie Bestellungen selbst versenden, gelten die Versandkosten von Amazon. Wir berechnen diese Versandkosten anhand der Produktkategorie und der vom Käufer gewählten Versandart.
Gebühren für Versand durch Amazon
Für Produkte, die Amazon für Sie versendet (auch Versand durch Amazon genannt), fallen Gebühren für den Versand, die Lagerung und für optionale Dienstleistungen an.
Prüfen Sie die Gebühren, die mit Ihrem Konto verknüpft sein können.

Lernen Sie Seller Central kennen

Was ist Seller Central?

Sobald Sie sich als Verkäufer bei Amazon registriert haben, erhalten Sie Zugriff auf Ihr Seller Central-Konto. Stellen Sie sich Seller Central als Ihre Anlaufstelle für den Verkauf bei Amazon vor. Es handelt sich hierbei um ein Portal für Ihr Amazon-Geschäft und eine zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung Ihres Verkäuferkontos, das Hinzufügen von Produktinformationen, die Aktualisierung des Lagerbestands, die Abwicklung von Zahlungen und die Suche nach hilfreichen Inhalten, die Ihnen bei der Navigation in Ihrem Amazon-Geschäft helfen. Hier erstellen Sie auch die Angebote für Ihre Produkte.
Nachfolgend finden Sie einige der Funktionen, die Sie in Seller Central anwenden können.
  • Über die Registerkarte "Lagerbestand" behalten Sie Ihren Lagerbestand im Auge und aktualisieren Ihre Angebote
  • Laden Sie benutzerdefinierte Statistiken und Berichte herunter und markieren Sie Vorlagen, die Sie häufig verwenden
  • Verwenden Sie Tools für Kundenstatistiken, um Ihre Verkäuferleistung zu überwachen
  • Wenden Sie sich an den Service für Verkaufspartner und erstellen Sie ein Ticket über das Fallprotokoll
  • Behalten Sie Ihren Tagesumsatz für alle Produkte im Auge, die Sie bei Amazon verkaufen
Seller Central-Konto
Frau in schwarzem Blazer schaut sich ihr Konto in der mobilen Amazon Verkäufer-App an

Mobil werden

Verwenden Sie die Amazon Verkäufer-App, um Verkäufe zu verfolgen, Bestellungen zu versenden, zu verkaufende Produkte zu finden, Kundenfragen zu beantworten, Produktfotos in professioneller Qualität zu erfassen und zu bearbeiten und Angebote von Ihrem Telefon aus zu erstellen.
QR-Code zum Herunterladen der Amazon-Verkäufer-App auf Ihr Mobiltelefon
Klicken Sie hier und laden Sie sich die Amazon Verkäufer-App im App-Store von Apple herunter
Klicken Sie hier und laden Sie sich die Amazon Verkäufer-App von Google Play herunter

Einhaltung der Umsatzsteueranforderungen

Informationen zu den Umsatzsteueranforderungen

Je nach Art Ihres Unternehmens sind Sie in europäischen Ländern gemäß den jeweils geltenden Vorschriften umsatzsteuerpflichtig. Die Umsatzsteuerpflicht hängt von mehreren Faktoren ab, etwa dem Standort Ihrer Niederlassung, dem Versandmodell und Ihrem Jahresumsatz. Das Bewusstsein für verschiedene Umsatzsteueranforderungen und das Wissen, wie sie eingehalten werden, trägt zu einem reibungslosen Verkaufserlebnis bei Amazon bei.
Informationen zu den Umsatzsteueranforderungen

Sie haben noch kein Verkäuferkonto bei Amazon?

39€ (exkl. USt) pro Monat + Verkaufsgebühren

So bieten Sie Produkte an

Das erste Produkt anbieten

Um ein Produkt bei Amazon zu verkaufen, müssen Sie zunächst ein Produktangebot erstellen. Sie können entweder ein vorhandenes Angebot nutzen (wenn bereits jemand dasselbe Produkt bei Amazon verkauft) oder ein neues Angebot erstellen (wenn Sie der erste oder einzige Verkäufer sind).

Die Art und Weise, wie Verkäufer ihre Produkte hochladen und anbieten, ist abhängig vom Verkaufstarif. Einfach ausgedrückt: Verkäufer, die ein Verkäuferkonto im Verkaufstarif Professionell verwenden, haben die Möglichkeit, ihre Produkte in großen Mengen hochzuladen oder den Lagerbestand mit Systemen von Drittanbietern zu verwalten, während Verkaufer, die ein Verkäuferkonto im Verkaufstarif Einzelanbieter ihre Produktangebote einzeln erfassen.
Das erste Produkt anbieten

Schon gewusst?

Verkaufen Sie an B2B- und B2C-Kunden über ein Konto

Sobald Ihr Produkt erfolgreich online ist, wird es sowohl B2C- als auch B2B-Kunden angeboten. Dies ermöglicht es Ihnen, die Reichweite Ihres Angebots von einem einzigen Konto aus zu erweitern –
ohne zusätzliche Gebühren.

Was Sie zum Anbieten von Produkten benötigen

In den meisten Fällen müssen Produkte über eine GTIN-Nummer (Global Trade Item Number) verfügen, z. B. UPC, ISBN oder EAN. Amazon verwendet diese Produktkennungen, um den verkauften Artikel genau identifizieren zu können. Wenn Sie ein vorhandenes Angebot nutzen, müssen Sie keine Produktkennung angeben, da diese bereits vorhanden ist. Wenn Sie ein Produkt hinzufügen, das neu bei Amazon ist, müssen Sie möglicherweise einen UPC-Code erwerben oder eine Befreiung beantragen.
Neben der Produktkennung finden Sie hier weitere wichtige Informationen für jedes Produktangebot:
  • SKU
  • Produkttitel
  • Produktbeschreibung und Aufzählungspunkte
  • Produktbilder
  • Relevante Suchbegriffe

FAQ:

Was sind Produktkategorien mit Zulassungsbeschränkung?

Es ist wichtig, dass Kunden unbesorgt bei Amazon einkaufen können. Aus diesem Grund gelten einige Produktkategorien (z. B. bestimmte Lebensmittel- oder Automobilprodukte) als "Kategorien mit Zulassungsbeschränkung". Amazon verlangt möglicherweise eine Prüfung der Verkäuferleistung, zusätzliche Gebühren und andere Qualifikationen, damit Sie bestimmte Marken verkaufen oder Artikel in den Kategorien mit Zulassungsbeschränkung anbieten können. Die Genehmigung können Sie in Seller Central anfordern.

Erfolgreiches Angebot = erfolgreicher Start

Die Befolgung bewährter Vorgehensweisen zum Erstellen von Angeboten kann sich erheblich auf deren Erfolg auswirken. Erleichtern Sie Käufern die Suche nach Ihren Angeboten, indem Sie Ihren Artikeln beschreibende Titel, eindeutige Bilder und aussagekräftige Produktmerkmale hinzufügen. Vermeiden Sie Dinge, die sich negativ auf Ihren Markteintritt auswirken könnten:

Probleme mit Varianten

Produkte, die sich ausschließlich nach Farbe, Geruch oder Größe unterscheiden, eignen sich möglicherweise gut für Angebote mit Varianten. Stellen Sie sich die Frage, ob der Kunde erwarten würde, die Produkte gemeinsam auf derselben Seite zu finden. Ist dies nicht der Fall, dann bieten Sie die Produkte separat an.

Einhaltung der Anforderungen an Bilder

Die Bilder müssen mindestens 500 x 500 Pixel groß sein (erhöhen Sie die Größe bei hochwertigen Angeboten auf 1.000 x 1.000) und einen komplett weißen Hintergrund haben. Das Produkt sollte mindestens 80 % der gesamten Bildfläche einnehmen.

Produktkennungen

Stellen Sie sicher, dass Sie die Anforderungen für Produkt-UPCs und GTINs (Global Trade Item Number) erfüllen. Die Einheitlichkeit dieser Codes trägt dazu bei, das Vertrauen in die Produktpalette im Amazon-Katalog zu stärken.

Sie haben noch kein Verkäuferkonto bei Amazon?

39€ (exkl. Umsatzsteuer) pro Monat + Verkaufsgebühren

Die Produktdetailseite

Amazon Seller Central-Produktdetailseite, auf der die Beschreibung angezeigt wird
Auf einer Produktdetailseite sehen sich Kunden ein Produkt an, das bei Amazon verkauft wird. Wenn Sie bereits bei Amazon eingekauft haben, dann kennen Sie die Produktdetailseite wahrscheinlich. Hier finden Kunden alle relevanten Informationen zu einem bestimmten Artikel.

Wenn mehrere Verkäufer dasselbe Produkt anbieten, kombiniert Amazon die Daten aus allen Angeboten zu einer Produktdetailseite (so können wir Kunden die bestmögliche Erfahrung bieten). Sie können gemeinsam mit anderen Verkäufern und Herstellern Produktinformationen für eine Produktdetailseite vorschlagen und eine Überprüfung der Detailseite anfordern, wenn Sie der Meinung sind, dass die Informationen nicht korrekt sind.

Denken Sie beim Aufbau Ihrer Produktdetailseiten darüber nach, was Kunden am besten dabei hilft, Ihre Produkte zu finden, Antworten auf ihre Fragen zu erhalten und eine Kaufentscheidung zu treffen. Sorgen Sie für ein erstklassiges Kundenerlebnis, indem Sie Ihre Angebote aussagekräftig, korrekt und leicht verständlich gestalten.
1.
Titel
Max. 200 Zeichen, der erste Buchstabe der einzelnen Wörter muss großgeschrieben werden
2.
Bilder
500 x 500 oder 1.000 x 1.000 Pixel zur Erhöhung der Angebotsqualität
3.
Varianten
Zum Beispiel verschiedene Farben, Düfte oder Größen
4.
Produktmerkmale (Aufzählungspunkte)
Kurze, aussagekräftige Sätze, die die wichtigsten Features und Vorteile hervorheben
5.
Hervorgehobenes Angebot ("Einkaufswagen-Feld")
Das hervorgehobene Angebot auf einer Detailseite. Kunden können ihrem Warenkorb Produkte hinzufügen oder "Jetzt kaufen"
6.
Andere Angebote
Dasselbe Produkt wird von mehreren Verkäufern angeboten, aber zu unterschiedlichen Preisen, Versandarten usw.
7.
Beschreibung
Keywords verbessern die Chancen, dass Nutzer Ihr Angebot finden

Ein Konto für ganz Europa

Amazon hat seine europäischen Online-Marktplätze vereinheitlicht, sodass Sie Ihre Produkt verkaufen, Angebote erstellen und verwalten und Ihren Lagerbestand in der gesamten EU kontrollieren können – und das alles von einem einzigen europäischen Verkäuferkonto aus.
Europaweit verkaufen
Verkaufen Sie grenzübergreifend und erreichen Sie Millionen von Kunden in ganz Europa, über amazon.de, amazon.co.uk, amazon.fr, amazon.it und amazon.es
Weitere Informationen

Tools und Ressourcen für die Umsatzsteuer

Jedes Land in der EU hat seine eigenen Umsatzsteuergesetze; die Umsatzsteuer-Supportdienste von Amazon helfen Ihnen dabei, dass Sie sich auf einfache und effiziente Weise in den Umsatzsteuerbelangen zurechtfinden – und das ohne Kosten für das erste Jahr.
Weitere Informationen erhalten Sie im Umsatzsteuer-Wissenszentrum

Übersetzungsdienstleistungen

Bauen Sie stärkere Kundenbeziehungen auf, indem Sie die Sprache Ihrer Kunden sprechen. Nutzen Sie die Übersetzungsdienste von Amazon, um Produktangebote und -informationen zu übersetzen.

So versenden Sie Produkte

Auswahl der passenden Versandoption

Verkäufer bei Amazon haben zwei Möglichkeiten, um Käufern ihre Ware zu liefern: Sie können sich selbst darum kümmern, den eigenen Lagerbestand verwalten und Produkte an Kunden versenden (Versand durch Händler) oder Amazon übernimmt die Verantwortung für die Verpackung, Etikettierung und den Versand von Produkten über Versand durch Amazon. Jede Methode hat ihre eigenen Vorteile – Sie müssen nur entscheiden, welche davon am besten für Ihr Unternehmen geeignet ist.
Auswahl der passenden Versandoption

Die Vorteile von Versand durch Amazon

Weltweit unterhält Amazon mehr als 175 Logistikzentren, die über mehr als 150 Millionen Quadratmeter Lagerfläche verfügen. Mit Versand durch Amazon können Sie die Waren in diesen Regalen lagern. Darüber hinaus profitieren Sie von einem erstklassigen Kundenservice und Warenrücksendungen durch Amazon sowie weiteren Vorteilen (z. B. automatische Prime Berechtigung und kostenloser Versand ab 20 EUR), mit denen Sie Ihr Unternehmen schnell skalieren können.
Drei gesponserte Produktangebote von Wasserflaschen, die mit Amazon <i>Prime </i>versandt werden

Versand Ihrer Produkte in ganz Europa

Versand durch Amazon ist die ultimative Lösung, um die Identität Ihrer Marke international auf- und auszubauen. Beginnen Sie mit dem Verkauf in Europa in den Ländern, in die Sie expandieren möchten, und Amazon lagert und verteilt Ihre Produkte gemäß der erwarteten Kundennachfrage – ohne zusätzliche Kosten.
Wenn Sie in Europa mit Versand durch Amazon verkaufen, können Sie bis zu 53 % sparen und Ihren Umsatz um bis zu 30 % steigern. Darüber hinaus profitieren Sie von einer schnelleren Lieferung durch Amazon und dem Prime Logo.
Europaweit versenden

Wussten Sie schon

dass Sie nur für die Services zahlen, die Sie tatsächlich nutzen?

Dank unserer flexiblen Tarifstruktur ist Wettbewerbsfähigkeit kein Problem.
Bei Versand durch Amazon zahlen Sie nur für die Services, die Sie tatsächlich nutzen.
Es gibt keine Abonnementgebühren, Verträge oder Anforderungen für einen Mindestlagerbestand.
Sie senden Ihre Produkte an unsere Logistikzentren und zahlen nur für die Versandservices und die Lagerfläche, die Sie in Anspruch genommen haben.

So funktioniert Versand durch Amazon

Schritt 1

Senden Sie Ihren Lagerbestand an Amazon. Dort wird er gescannt und kann dann zum Verkauf angeboten werden.

Schritt 2

Bei jeder Bestellung verpackt Amazon das Produkt und versendet es direkt an den Kunden.

Schritt 3

Amazon zieht die Zahlung vom Kunden ein und zahlt Ihnen das vorhandene Guthaben alle zwei Wochen aus.

Schritt 4

Das Kundenservice-Team von Amazon kümmert sich um Fragen, Warenrücksendungen und Erstattungen.

Bestellungen selbst versenden

Versand durch Händler bedeutet einfach, dass Sie die Produkte selbst lagern und direkt an die Kunden versenden. Amazon berechnet Versandkosten basierend auf der Produktkategorie und der vom Kunden gewählten Versandart und gibt den Betrag dann in Form einer Versandgutschrift an Sie weiter.

Die Versandkosten gelten für alle Produkte, die im Tarif Einzelanbieter verkauft werden. Daher ist es wichtig, dass Sie weiterhin profitable Preise für Artikel festlegen können. Über die Funktion "Versandentgelt kaufen" können Sie mit dem zuverlässigen Netzwerk an Versandpartnern von Amazon ein hervorragendes Angebot für Versandetiketten erhalten, Ihre Aufträge versenden und bestätigen und Ihre Sendungen verfolgen.

Prime durch Verkäufer ermöglicht es Ihnen, Produkte mit Prime Logo direkt aus Ihrem eigenen Lager zu liefern. Prime Kundinnen und Kunden können so von einem kostenlosen Expressversand profitieren. Dies erhöht nicht nur Ihren Bekanntheitsgrad, sondern nachweislich auch das Kundenvertrauen, was zu höheren Verkaufszahlen Führen kann.

Bestellungen selbst versenden

Sie haben noch kein Verkäuferkonto bei Amazon?

39€ (exkl. Umsatzsteuer) pro Monat + Verkaufsgebühren

Sie haben Ihr erstes Produkt verkauft. Wie geht es weiter?

Amazon-Geschäft verwalten

Ihr erster Verkauf ist ein großer Meilenstein, aber er stellt erst den Anfang Ihrer Entwicklungsmöglichkeiten dar, wenn Sie bei Amazon verkaufen. Sobald Ihr Shop eingerichtet ist, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten.

Statistiken zur Verkäuferleistung (und warum sie wichtig sind)

Verkäufer bei Amazon arbeiten mit einem hohen Standard, sodass wir ein reibungsloses und angenehmes Einkaufserlebnis bieten können. Wir sind überaus kundenorientiert und als Verkäufer bei Amazon bedeutet das, diese wichtigen Kennzahlen im Auge zu behalten:
  • Rate an Bestellmängeln (ein Maß für die Kundenservice-Standards eines Verkäufers): < 1 %
  • Stornorate vor dem Versand (vom Verkäufer vor dem Versand initiiert): < 2,5 %
  • Rate verspäteter Lieferungen (Bestellungen, die nach dem erwarteten Datum versendet werden): < 4 %
In Seller Central können Sie Ihre Verkäuferleistung im Auge behalten und sicherstellen, dass Sie Ihre Ziele erreichen.
Grafik, die den Status eines Amazon-Verkäuferkontos anzeigt

Kundenrezensionen

Produktrezensionen von Kunden sind ein wesentlicher Bestandteil des Einkaufserlebnisses bei Amazon und sowohl Kunden als auch Verkäufer profitieren davon. Stellen Sie sicher, dass Sie mit den richtigen und falschen Methoden vertraut sind, um mehr Produktrezensionen zu erhalten, und vermeiden Sie Verstöße gegen die Richtlinien.

Amazon-Fachjargon:

Seller University

Die Seller University ist eine Online-Ressource von Amazon. Sie bietet Videos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Tutorials und Schulungen, die Unternehmern beim Start (und Wachstum) ihres Amazon-Geschäft unterstützen.

Sie haben noch kein Verkäuferkonto bei Amazon?

39€ (exkl. Umsatzsteuer) pro Monat + Verkaufsgebühren

Wachstumsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen

Dies ist nur der Anfang

Sobald Sie mit dem Verkaufen bei Amazon beginnen, können Sie das Wachstum Ihres Unternehmens bei Amazon steigern. Sobald Sie Ihre Geschäftstätigkeiten aufgenommen haben, bietet Amazon Tools, mit denen Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe (oder die nächsten Stufen) bringen können.

Werbung

Die Werbemöglichkeiten von Amazon ermöglichen Ihnen, Käufer auf neue Weise zu erreichen und anzusprechen, unabhängig davon, ob sie gerade erst mit dem Produktvergleich beginnen oder bereits zum Kauf bereit sind. Die Anzeigen erscheinen genau dort, wo Kundinnen und Kunden sie am besten sehen (z. B. auf der ersten Seite der Suchergebnisse oder auf Produktdetailseiten).

Bei Amazon gibt es drei verschiedene Werbemöglichkeiten, die alle über Seller Central zugänglich sind.
Sponsored Products
Sponsored Products sind Anzeigen für individuelle Produktangebote bei Amazon und tragen somit dazu bei, die Sichtbarkeit (und den Verkauf) von Produkten zu steigern. Sie werden auf den Suchergebnisseiten und Produktdetailseiten angezeigt.
Sponsored Brands
Sponsored Brands präsentieren Ihre Marke und Ihr Produktportfolio. Dabei handelt es sich um Suchergebnisanzeigen, die Ihr Markenlogo, eine benutzerdefinierte Überschrift und bis zu drei Ihrer Produkte enthalten.
3. Amazon-Shops
Shops sind mehrseitige benutzerdefinierte Verkaufsorte für einzelne Marken, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Markengeschichte und Ihr Produktangebot mit anderen zu teilen (Und Sie benötigen keinerlei Website-Erfahrungen, um sie zu nutzen.)

Werbeaktionen und Coupons

Kunden möchten sparen und Werbeaktionen bieten einen Anreiz, sofort einen Kauf zu tätigen. Es gibt drei Arten von Werbeaktionen: Preisnachlässe, kostenloser Versand und ein Gratisprodukt beim Kauf eines Produkts. Sie können mit digitalen Coupons auch prozentuelle Rabatte oder Preisnachlässe anbieten.

Weltweit expandieren

Der globale Verkauf ist ein großer Meilenstein für jedes Unternehmen. Er bringt hunderte Millionen neuer Kunden mit sich und bietet Potenzial für einen deutlichen Umsatzanstieg. Die globale Expansion umfasst viele veränderbare Komponenten, aber mit "Weltweit verkaufen mit Amazon" nutzen Sie die globale Infrastruktur von Amazon, um Ihre Produkte einer weltweiten Zielgruppe zugänglich zu machen.

Wenn es an der Zeit ist, Ihr Unternehmen weiterzuentwickeln, können Sie "Weltweit verkaufen mit Amazon" nutzen, um Ihre Produkte in einem unserer Online-Shops in Nordamerika, Europa und Asien anzubieten und zu verkaufen.
World

Was macht einen guten Verkäufer aus?

Die Checkliste für Ihr Wachstum

Wachstumsmöglichkeiten gibt es überall, aber hier sind einige Dinge, die Sie in den ersten 90 Tagen als Verkäufer bei Amazon ausprobieren sollten.
Behalten Sie den Status Ihres Kontos in Seller Central im Auge
Nutzen Sie Versand durch Amazon und Prime durch Verkäufer
Bewerben Sie Ihre Produkte oder bieten Sie Angebote und Coupons an
Registrieren Sie sich bei der Markenregistrierung und erstellen Sie erweiterte Inhalte für Marken
Erweitern Sie Ihre Auswahl, indem Sie mehr Produkte anbieten
Verwenden Sie das Tool "Automatisierte Preisanpassung" in Seller Central

Die ersten 90 Tage

Die ersten drei Monate nach Beginn Ihrer Geschäftstätigkeiten bei Amazon sind entscheidend für die Etablierung von Methoden, die Ihre Verkäuferleistung fortan steigern werden.
39€ (exkl. Umsatzsteuer) pro Monat + Verkaufsgebühren
Amazon logo: Germany
© 2021 Amazon.com, Inc. oder Tochtergesellschaften