WELTWEITER VERKAUF

Expansion nach Australien

Verkaufen Sie bereits bei Amazon in Europa?

Expansion nach Australien

 

Neu bei Amazon?

Erste Schritte

 

Warum nach Australien expandieren?

Gemeinsam mit Amazon in Australien wachsen

Gemeinsam mit Amazon in Australien wachsen

Beginnen Sie mit dem Verkauf bei Amazon in Australien und erreichen Sie Millionen neuer Kunden. 2019 wuchs die Zahl der monatlichen Besucher bei Amazon.com.au um 52 % im Vergleich zum Vorjahr. Im gleichen Zeitraum stieg der E-Commerce-Umsatz landesweit um 3,8 %.*
Diversifizieren Sie Ihre Einnahmequellen

Diversifizieren Sie Ihre Einnahmequellen

Steigern Sie Ihre Umsätze bei Amazon und diversifizieren Sie Ihre Verkäufe, indem Sie Verkaufspartner in Australien werden. Mehr als 30 Kategorien sind für den Verkauf bei Amazon Australien verfügbar.
Nutzen Sie Amazon-Tools, um die Expansion zu vereinfachen

Nutzen Sie Amazon-Tools, um die Expansion zu vereinfachen

Lassen Sie sich von Amazon bei der internationalen Logistik und dem Versand an australische Kunden mit Versand durch Amazon unterstützen.

Erfahren Sie, wie Unternehmer ihr Geschäft bei Amazon in Australien aufgebaut haben

Es war großartig zu sehen, wie sich die Umsätze zusammen mit dem Traffic bei Amazon Australien erhöht haben.
Lisa RacitiKind-LY CEO
VORGEHENSWEISE

Bereit für den Verkauf in Australien?

Genau wie in Europa können Sie sich auch in Australien für ein Seller Central-Konto registrieren. Die Tools und Services von Amazon vereinfachen die internationale Expansion Ihrer Geschäfte. Wenn Sie Interesse haben, führen Sie die nachstehenden Schritte aus, um mit dem Verkauf bei Amazon in Australien zu beginnen.

Schritt 1

Entscheiden Sie, was Sie verkaufen möchten
Stellen Sie sicher, dass Sie alle Gesetze und Produktstandards in Australien einhalten. Informieren Sie sich über Produkteinschränkungen und Kategorieanforderungen, die für den Verkauf Ihrer Produkte in Australien erforderlich sind. Drittanbieter können bei Fragen zur Einhaltung von Regeln, zum internationalen Versand und zu Steuern ebenso Unterstützung bieten.

Schritt 2

Registrieren und Produkte anbieten
Erfahren Sie, was Sie benötigen, um sich für ein Seller Central-Konto in Australien zu registrieren. Sobald Sie sich registriert haben, müssen Sie die Überprüfung der Verkäuferidentität und die steuerrechtliche Erfassung durchführen sowie Ihre Zahlungsweise für Auszahlungen mithilfe eines australischen Bankstandorts zuweisen.

Verwenden Sie die Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten", um Ihre Angebote in Europa mit Australien zu synchronisieren, oder fügen Sie Produkte in Australien hinzu, indem Sie vorhandene Angebote finden oder neue Angebote erstellen.

Schritt 3

Versand
Amazon verfügt über ein Netzwerk von führenden internationalen Versand- und Logistikexperten, die Sonderpreise für Verkäufer bei Amazon anbieten, die nach Australien expandieren.

Die meisten Verkäufer bei Amazon entscheiden sich für Versand durch Amazon, wenn sie ihre Umsätze steigern möchten, ohne dafür umfassende Investitionen in die Logistik vorzunehmen. Erfahren Sie alles Wichtige über den Versand nach Australien und Lieferungen an Kunden, einschließlich Kosten, Dauer und Anforderungen.

Schritt 4

Verwalten Sie Ihre Geschäfte
Um Ihre Geschäfte in Australien zu verwalten, müssen Sie alles über die Waren- und Dienstleistungssteuer (Goods and Services Tax, GST) wissen, Ihre Preise festlegen und mithilfe von Währungsumrechnungsdiensten wie Hyperwallet in Ihrer Landeswährung bezahlt werden. Verwenden Sie Amazon-Tools wie die globale Verkaufsübersicht, gesponserte Produkte und Blitzangebote, um Ihr Geschäft in Australien aufzubauen.
Verkäuferhilfe
Verkäuferhilfe
Erhalten Sie fundierte Einblicke in bestimmte Themen im Zusammenhang mit dem Verkauf bei Amazon in Australien.
Webinare
Webinare
Sehen Sie sich unsere Webinare an, um zu erfahren, wie Sie nach Australien expandieren können

Häufig gestellte Fragen

Erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Verkauf in Australien.

Gesamt

Welche Produkte sollte ich in Australien verkaufen?
In der Regel empfehlen wir, dass Verkäufer alle ihre berechtigten EU-Artikel in Australien anbieten. Mit der Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten" von Amazon können Sie ganz einfach Ihre EU-Angebote in Australien hinzufügen und Preisregeln festlegen. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass Sie über die entsprechenden Vertriebsrechte verfügen und dass Ihre Produkte den australischen Vorschriften entsprechen. Beispielsweise können Sie Produkte mit europäischem Stecker nicht in Australien verkaufen.

Wenn Sie vorhaben, Versand durch Amazon für den Versand in Australien zu verwenden, sollten Sie zunächst nach dem Prinzip "breit und wenig" vorgehen. Beginnen Sie mit Ihrem vollständigen Katalog, allerdings nur mit ein paar Einheiten pro ASIN, um herauszufinden, was sich gut verkauft. Sobald Sie ermittelt haben, welche Ihrer Produkte sich am besten verkaufen, können Sie größere Bestandsergänzungen senden. Weitere Hinweise zu Produktdetails finden Sie im Abschnitt zur Einstiegsstrategie für Marketplace-Sites.
Wie schwer ist es, mit dem Verkauf in Australien zu beginnen?
Die ersten Schritte beim Verkauf in einem neuen geografischen Gebiet wie Australien können für Ihr Unternehmen sehr bedeutend sein. Die Investition bei einem schnell wachsenden Amazon-Shop wie Australien kann sich jedoch lohnen.

Genau wie zu Beginn Ihrer Verkaufsaktivitäten in Europa hängt Ihr Erfolg in Australien von Faktoren ab, die für Ihr Unternehmen einzigartig sind, darunter Produktkategorie, Margen und gesetzliche Anforderungen. Es ist wichtig, sich früh im Prozess Zeit zu nehmen, um alle Vor- und Nachteile zu überdenken, die mit dem Verkauf in Australien einhergehen.

Anforderungen

Was muss ich tun, um in Australien bei Amazon zu verkaufen?
Es gibt vier Hauptschritte, um mit dem Verkauf in Australien zu beginnen:
  • Treffen Sie alle für den Verkauf notwendigen Vorbereitungen und berücksichtigen Sie dabei die vor Ort geltenden steuerlichen und gesetzlichen Anforderungen.
  • Registrieren Sie sich für ein Seller Central-Konto in Australien und bieten Sie Ihre Produkte an.
  • Versenden Sie Ihre Waren und Bestellungen international nach Australien.
  • Verwalten Sie Ihr Unternehmen, einschließlich Kundenservice und Rücksendungen.
Was versteht man unter der Waren- und Dienstleistungssteuer (Goods and Service Tax, GST) und was muss ich darüber wissen?
Wenn Sie Versand durch Verkäufer wählen, führt Amazon die Steuern in Ihrem Namen ab. Wenn Sie sich für Versand durch Amazon entscheiden, zahlen Sie eine Einfuhrsteuer auf alle Sendungen nach Australien (10 % des Sendungswerts). Eine Registrierung bei der australischen Steuerbehörde (ATO) ist jedoch erst dann nötig, wenn Ihre Umsätze den Schwellenwert von 75.000 AUD erreichen. Bei einer Registrierung ist vierteljährlich die Abgabe der australischen Waren- und Dienstleistungssteuer (Goods and Services Tax, GST) fällig. Weitere Informationen zur GST erhalten Sie hier: Australia's Low Value Imports GST (Australiens GST für die Einfuhr geringwertiger Wirtschaftsgüter) und Australian Taxation Office (Australische Steuerbehörde).

Im Jahr 2018 hat Australien Rechtsvorschriften eingeführt, um eine GST-Steuer auf eingeführte Waren zu erheben, die zum Zwecke der australischen GST als steuerpflichtig eingestuft werden und einen Zollwert von 1.000 Australischen Dollar (AUD) nicht überschreiten (geringwertige Importgüter oder Low Value Imported Goods, LVIG). Auf dieser Grundlage ist Amazon verpflichtet, 10 % GST auf geringwertige Importgüter zu berechnen, einzuziehen und abzuführen, die von Verkäufern bei Amazon.com verkauft und von außerhalb Australiens an einen australischen Empfänger versendet werden.

Wenn Sie einen als LVIG klassifizierten Artikel verkaufen, übernimmt Amazon automatisch die Berechnung, den Einzug und die Abfuhr der GST in Höhe von 10 %. Die GST wird auf die Preise und Versandgebühren aufgerechnet, die Sie in Seller Central für als LVIG klassifizierte Artikel festgelegt haben.
Benötige ich eine australische Unternehmenseinheit oder ein australisches Bankkonto?
Nein. Sie können weiterhin Ihre europäische Unternehmenseinheit verwenden. Der Standort Ihrer Bank muss sich in Australien befinden. Sie können Ihr europäisches Bankkonto daher nicht verwenden. Um den Vorgang zu erleichtern, empfehlen wir die Verwendung eines Währungsumrechnungsdienstes wie Hyperwallet.

Konto und Angebote

Kann ich mein aktuelles europäisches Verkäuferkonto verwenden, um in Australien zu verkaufen?
Nein, Sie müssen sich für ein Konto für Amazon Australien registrieren. Sie haben die Möglichkeit, in Seller Central über das Dashoard "Weltweit verkaufen" Ihr EU-Konto mit Ihrem australischen Konto zu verknüpfen. Wenn Sie neu bei Amazon sind, gelangen Sie hier zu den ersten Schritten.
Kann ich meine europäischen Produktangebote bei Amazon auf die australische Marketplace-Site von Amazon übertragen?
Ja. Die Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten unterstützt Sie beim weltweiten Verkauf, indem automatisch Angebote hinzugefügt und Preise über mehrere Marketplace-Sites hinweg synchronisiert werden.

Wenn Sie Ihre europäischen Amazon-Angebote mithilfe der Funktion zur internationalen Angebotserstellung auf Amazon.com.au übertragen möchten, müssen Sie Ihre Konten verknüpfen. Die Verknüpfung Ihrer Konten bildet die Grundlage für die Verwaltung Ihrer regionsübergreifenden Geschäfte. So können Sie Ihre Unternehmensinformationen für die unterschiedlichen Marketplace-Sites zentral abrufen. Verknüpfen Sie Ihr europäisches Konto mit dem australischen Konto.

Nachdem Sie Ihre Konten verknüpft haben, verwenden Sie die Funktion zur internationalen Angebotserstellung, um US als Ausgangs-Marketplace-Site festzulegen. Legen Sie als Nächstes die australische Marketplace-Site als Ziel-Marketplace-Site fest.

Die Funktion zur internationalen Angebotserstellung erstellt keine neuen Produktangebote (ASINs). Wenn ein Produktangebot bereits auf der neuen Marketplace-Site vorhanden ist, wird ein Angebot hinzugefügt. Andernfalls wird das Angebot nicht hinzugefügt. Die Funktion zur internationalen Angebotserstellung verwaltet auch keinen Lagerbestand. Damit Ihre Angebote auch gekauft werden können, müssen Sie Lagerbestand für diese Marketplace-Site zur Verfügung stellen.
Woher weiß ich, ob meine europäischen Produkte in Australien alle geltenden Regeln erfüllen?
Compliance-Vorschriften in Australien ändern sich regelmäßig. Wenn Sie Produkte in den Kategorien Verbrauchsmaterialien, Beauty oder Unterhaltungselektronik verkaufen, sollten Sie die lokalen Vorschriften besonders genau prüfen und deren Einhaltung sicherstellen. Amazon arbeitet mit mehreren externen Dienstleistern zusammen, die Ihnen bei der Einhaltung der für Ihre Produkte geltenden Regeln helfen können.
Benötigen australische Produktangebote eine neue ASIN?
Nein, normalerweise nicht. Produkt-ASINs sind "global" und unterscheiden sich nur, wenn das Produkt wesentlich von der ursprünglichen ASIN abweicht. Wenn Sie beispielsweise zwei Produktversionen haben, die je nach Steckertyp variieren – eine für Australien und eine für Europa –, würde jede Version eine eigene ASIN erhalten. Wenn sich die Produkte jedoch nicht wesentlich unterscheiden (z. B. Farbvariationen), hätten die einzelnen Versionen keine eigene ASIN.

Abwicklung und Versand

Muss ich meine Produkte nach Australien versenden, wenn ich bei einer anderen Amazon-Marketplace-Site verkaufe?
Ja. Versand durch Amazon kann keine Bestellungen der australischen Marketplace-Site versenden, wenn sich der Lagerbestand in europäischen Logistikzentren befindet.
Kann ich direkt von meinem Hersteller an ein australisches Logistikzentrum versenden?
Ja.
Wie kann ich meine Produkte an Kunden und Logistikzentren nach Australien versenden?
Der Versand durch Amazon in Australien läuft ähnlich ab, sobald sich Ihre Artikel in Amazon-Lagerhäusern befinden. Wie die Artikel jedoch zu diesen Lagerhäusern in Australien gelangen, unterscheidet sich in einigen spezifischen Punkten vom Prozess in Europa. Im Dienstleisternetzwerk von Amazon finden Sie eine Liste von Drittanbietern, die bereits anderen Verkäufern bei Amazon dabei geholfen haben, ihren Lagerbestand nach Australien zu versenden.

Unabhängig davon, welche Versandart Sie wählen, gelten für den Versand nach Australien bestimmte Anforderungen. Zwei der wichtigsten sind die Bereitstellung eines sogenannten "Importer of Record" (IOR, verantwortlicher Importeur) und die Verwendung von "Delivery Duty Paid" (DDP, geliefert verzollt). Hierdurch wird größtenteils geregelt, wer für die Zahlung von Gebühren wie Einfuhrzöllen und Steuern verantwortlich ist.

Verantwortlicher Importeur: Ein IOR oder Zollagent ist eine Voraussetzung, um in Australien zu verkaufen. Der IOR oder Zollagent ist der Verantwortliche für die Zahlung von Einfuhrzöllen und Steuern. So wird sichergestellt, dass Ihre Importe den lokalen Gesetzen und Vorschriften entsprechen. Beachten Sie, dass weder Amazon noch die Amazon-Logistikzentren als IOR für Sendungen mit Versand durch Amazon fungieren können. Erfahren Sie hier mehr über wichtige Anforderungen für Australien oder wenden Sie sich an einen Drittanbieter.
Wie viel kostet der Versand nach Australien?
Versandkosten, Zölle und Zollgebühren können je nach Größe, Gewicht und Inhalt der Sendung variieren. Amazon arbeitet mit verschiedenen Anbietern für Versand durch Amazon in Australien sowie für Versand durch Händler zusammen, die Ihnen Angebote zu anfallenden Versandkosten erstellen können. Derzeit gibt es kein Programm für einen bevorzugten Transportdienstleister. Bei Selbstversand können die meisten internationalen Transportdienstleister wie DHL, FedEx und UPS Informationen zu Sendungen, Zöllen und Zollgebühren bereitstellen. Stellen Sie sicher, dass Sie Versandkosten für DDP (Delivered Duty Paid, geliefert verzollt) anfordern.
Unterscheidet sich Versand durch Amazon in Australien von Versand durch Amazon in Europa?
Versand durch Amazon in Europa und Versand durch Amazon in Australien sind sehr ähnlich. Genau wie in der EU hilft Ihnen Versand durch Amazon in Australien dabei, Produkte an Kunden zu liefern, den Kundenservice zu verwalten und Warenrücksendungen in Ihrem Namen abzuwickeln. Wenn Sie Versand durch Amazon in Australien verwenden, erhalten Sie das Prime Logo, wodurch die Attraktivität Ihrer Angebote für Millionen australischer Kunden erhöht wird, die die schnellen Versandarten von Prime schätzen. Angebote mit Versand durch Amazon haben auch eine höhere Chance, eine Positionierung im Einkaufswagen-Feld zu erzielen. Die Gebühren für Versand durch Amazon variieren je nach Marketplace-Site und Kategorie, ebenso wie die Lieferzeiten für Prime Kunden.

Einstiegsstrategie für Marketplace-Sites

Welche Produkte sollte ich in Australien verkaufen?
Wenn Sie zum ersten Mal in Australien verkaufen, sollten Sie zunächst überlegen, welche Produkte sich auf Ihrer primären Marketplace-Site am besten verkaufen. Ermitteln Sie anhand Ihrer Erfahrungen und der Daten in Verkaufsberichten, welche Produkte Sie am meisten verkaufen. Überlegen Sie, warum sich diese Produkte gut verkaufen lassen, und bewerten Sie, ob dies unter Berücksichtigung von Kultur, Klima und Demografie – Faktoren, die sich auf die Kundennachfrage auswirken – auch in Australien der Fall wäre.

Bieten Sie eine breite Palette von Produkten (mit niedrigem Lagerbestand) und nicht nur ein paar Produkte (mit viel Lagerbestand) an. Eine breitere Auswahl an Produkten bedeutet, dass mehr Kunden insgesamt Ihre Angebote sehen. So können Sie schnell feststellen, welche Ihrer Produkte bei der jeweiligen Marketplace-Site erfolgversprechend sind.

Bei der Entscheidung, welche Produkte Sie bei einer Amazon Marketplace-Site verkaufen möchten, steht Ihnen eine weitere wichtige Informationsquelle zur Verfügung: Beobachten Sie die Marketplace-Site. Sehen Sie sich die aktuellen Bestseller bei amazon.com.au in Ihren Produktkategorien an. Lesen Sie Kundenrezensionen, um die Stärken und Schwächen Ihrer Konkurrenz zu ermitteln.

Stellen Sie sicher, dass Sie das entsprechende Produkt verkaufen dürfen und Sie Ihre Vertriebsrechte kennen. Beachten Sie, dass australische Sicherheits- und Compliance-Vorschriften von denen in anderen Ländern abweichen.

Erfahren Sie, welche Produktkategorien für den Verkauf im australischen Amazon-Shop verfügbar sind.

Berechtigte Produktkategorien und -beschränkungen: Unsere Kunden vertrauen auf die Angebote bei Amazon. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie und damit Ihre Produkte alle geltenden Gesetze und die Richtlinien von Amazon bezüglich Kategorie-, Produkt- und Inhaltsbeschränkungen einhalten. Überprüfen Sie hier die Anforderungen nach Kategorie. Wenn Sie Fragen zur Einhaltung der für Ihre Produkte geltenden Regeln oder zu Ihren gesetzlichen Verpflichtungen in Australien haben, empfehlen wir Ihnen, sich mit einem unserer externen Dienstleister in Verbindung zu setzen.
Wie kann ich meine Preise für Australien festlegen und anpassen?
Genau wie in Europa können Sie zwischen zwei Verkaufstarifen wählen, die es Ihnen ermöglichen, in Australien zu verkaufen. Verwenden Sie den Amazon-Gebührenrechner für Australien, um Ihre durchschnittlichen Gebühren und potenziellen Einnahmen zu berechnen. Wenn Sie in mehreren Ländern verkaufen, können Sie ein ermäßigtes Abonnement für mehrere Länder erhalten, indem Sie Ihre Konten verknüpfen.

Bei der Entscheidung, wie Sie Ihre Preise für Australien anpassen, sollten Sie Folgendes berücksichtigen: Versandkosten (einschließlich potenzieller Rücksendungen), wenn Sie direkt an internationale Kunden oder an Logistikzentren von Versand durch Amazon versenden, die Kosten für die Währungsumrechnung sowie Steuern und Abgaben. Viele dieser variablen Kosten können sich ändern, je nachdem, ob Sie Bestellungen selbst versenden oder Versand durch Amazon nutzen.

Viele dieser variablen Kosten können sich ändern, je nachdem, ob Sie Bestellungen selbst versenden oder Versand durch Amazon nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Bereich mit den Versandarten.
Wie generiere ich erste Umsätze in Australien?
Amazon in Australien verfügt über ähnliche Tools, mit denen Sie Ihren Umsatz steigern können. Damit Sie Umsätze erzielen können, benötigen Sie überzeugende Angebote, die leicht zu finden sind. Genau wie beim Verkauf bei den europäischen Marketplace-Sites können Sie Anzeigen und Werbeaktionen nutzen, um Sichtbarkeit und Umsätze zu erhöhen.

Werbung für gesponserte Produkte kann dazu beitragen, die Sichtbarkeit Ihrer Angebote bei Amazon Australien zu verbessern. Gesponserte Produkte sind ein Cost-per-Click-Werbeservice, der Ihnen hilft, Produkte zu bewerben, die Sie über Keyword-bezogene Anzeigen verkaufen.

Die verfügbaren Werbe-Tools sind je nach Amazon-Marketplace-Site verschieden. Weitere Informationen zu den verfügbaren Werbeaktionen finden Sie auf der Hilfeseite Promotions. Die einzelnen Schritte zur Erstellung einer Werbeaktion finden Sie unter Creating a Promotion.

Ihr Unternehmen verwalten

Wie kann ich Währungen umrechnen?
Der Standort Ihrer Bank muss sich in Australien befinden. Sie können Ihr europäisches Bankkonto daher nicht als Zahlungsweise für Auszahlungen verwenden. Um den Vorgang zu erleichtern, empfehlen wir, einen Währungsumrechnungsdienst wie Hyperwallet zu verwenden. Sie erhalten ein lokales Eingangskonto für Australien. Geben Sie diese Kontodaten wie folgt ein:

Wählen Sie im Menü "Einstellungen" die Option "Informationen zum Verkäuferkonto" aus.

1. Klicken Sie im Abschnitt "Zahlungsweise für Auszahlungen" auf "Zuweisen".
2. Wählen Sie "Australien" aus dem Drop-down-Menü neben dem Bankstandort aus.
3. Geben Sie die erforderlichen Bankdaten ein.
4. Klicken Sie auf "Absenden".
Wie biete ich Kundenservice für australische Kunden an?
Wenn Sie Versand durch Amazon verwenden, stellt Amazon in Ihrem Namen rund um die Uhr einen Kundenservice für Lieferfragen bereit, die den Großteil aller Kundenkontakte ausmachen. Für viele Verkäufer ist diese Komponente von Versand durch Amazon für eine erfolgreiche Verkaufstätigkeit in Australien entscheidend.

Wenn Sie Kundenbestellungen selbst versenden möchten, müssen Sie auch den Kundenservice bei Fragen zu Lieferung oder Produkten selbst abwickeln.

Kunden erwarten einen schnellen und hilfreichen Kundenservice, wenn sie Fragen oder Bedenken zu Produkten haben. Erfahrene Kundendienstmitarbeiter, die mit Ihren Produkten vertraut sind, kennen den Aufenthaltsort sowie den Zustelltermin des vom Kunden erworbenen Produkts und können daher schnell auf E-Mail-Anfragen reagieren und Ihnen so helfen, kontinuierlich eine gute Verkäuferleistung zu bieten.
Wie gehe ich mit internationalen Rücksendungen von australischen Kunden um?
Wenn Sie Versand durch Amazon nutzen, kümmert sich Amazon in Ihrem Namen um Warenrücksendungen. Sie müssen sich also weder um die Angabe einer lokalen Rücksendeadresse kümmern noch Ihre Preise ändern, um die Kosten für internationale Rücksendungen abzudecken.

Warenrücksendungen bei "Versand durch Händler" liegen in der Verantwortung des Verkäufers. Sie müssen für ein Rücksendeetikett bezahlen und eine lokale Rücksendeadresse angeben. Alternativ können Sie auch eine Rückerstattung vornehmen und den Käufer das Produkt behalten lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Warenrücksendungen bei internationalen Verkäufen.

Bereit, nach Australien zu expandieren

Verkaufen Sie bereits bei Amazon in Europa?

Expansion nach Australien

 

Neu bei Amazon?

Erste Schritte

 

Amazon logo: Germany
© 2021 Amazon.com, Inc. oder Tochtergesellschaften