Transparency erlaubt es Keramik-Unternehmen, Authentizität als oberstes Ziel zu definieren

„Transparency ist eine Auszeichnung in Sachen Authentizität.
Man kann sich beruhigt zurücklehnen und sich sicher sein, dass nur diejenigen, die genug Zeit und Energie in die Marke investiert haben, davon auch profitieren.“
David Richards
Windhorse

Unterstützung von lokalen Communities und die Gründung eines erfolgreichen E-commerce-Unternehmens

David Richards hatte sich bisher nur oberflächlich mit dem Einzelhandel beschäftigt.

Und auch wenn er seine Erfahrung als „ganz angenehm“ bezeichnen würde, hätte er sich doch nie träumen lassen, dass er ein erfolgreiches Unternehmen in diesem Bereich gründen würde.

Doch genau das passierte bei einer Reise nach Thailand, als er sich eine Auszeit von seiner Fernsehkarriere gönnte.

Thailand überstieg seine Erwartungen in jeder Hinsicht – es war farbenfroh, aufregend und vor allem inspirierend. „Ich habe ein paar unglaublich talentierte Leute getroffen“, erinnert sich David, „die wirklich einzigartige und beeindruckende Dinge herstellten.“

Diese Künstler beeindruckten ihn so sehr, dass er sich dazu entschloss, eine kleine Auswahl dieser Produkte mitzunehmen und in Großbritannien zu verkaufen.

Die Gestaltung eines Künstlernetzwerks

Wie nicht anders zu erwarten waren die Produkte, die David aus Thailand mitbrachte, äußerst beliebt. Das Künstlernetzwerk wuchs stetig und innerhalb kürzester Zeit versuchten immer mehr Künstler aus Thailand, Ihre Produkte auf Kunsthandwerksmärkten überall im Vereinigten Königreich zu verkaufen.

„Anfangs war das für mich eher ein Hobby. Hohe Verkaufszahlen und dicke Profite waren mir nicht sehr wichtig. Für mich reichte es vollkommen aus, wenn meine Künstler bezahlt wurden und meine Kosten gedeckt waren.“

Für ein paar Jahre ließ er sein Unternehmen auf organische Weise wachsen.

Dann, im Jahr 2015, stellten ihm seine Kontakte in Thailand eine Familie vor, die eine lokale Fabrik führte und handbemalte Keramik mit auffälligen Regenbogenmustern herstellte.

Das war eine einmalige Gelegenheit – so konnte er die Fabrik unterstützen und gleichzeitig eine hochwertige Keramikserie produzieren, und so wurde die Marke Windhorse entwickelt und später auch registriert.

Vom ersten Tag war es Davids Ziel für Windhorse Ceramics, die unglaublich talentierten Handwerker und Künstler aus diesem weit entfernten, exotischen Land zu unterstützen, das ihn so fasziniert hatte.
Es macht mir großen Spaß, dass ich es diesen unglaublich talentierten Menschen ermögliche, ein gutes Leben zu führen – während sie etwas tun, was sie lieben. Ich persönlich glaube, dass dies der beste Grund ist, ein Unternehmen zu gründen.
David RichardsWindhorse

Schutz der Künstler

Leider dauerte es nicht lange, bis der wachsende Erfolg von Windhorse die Aufmerksamkeit von nicht ganz so seriösen Zeitgenossen auf sich zog. „Leute nahmen sich Produkte von Windhorse, kopierten sie und verkauften sie als Originale.“

Dagegen musste etwas getan werden. Und es musste schnell geschehen.

Für Marken wie Windhorse sind Fälschungen nicht nur hinsichtlich Kundenzufriedenheit und für das Unternehmen selbst problematisch.

Die Produkte werden von benachteiligten Communities produziert, Chancen für wirtschaftlichen Erfolg sind hier besonders rar gesät. Durch die Herstellung und den Verkauf von Fälschungen wird diesen Communities die Möglichkeit genommen, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

David wusste, dass die Zeit drängt, und es gab nur eine Möglichkeit.

Er musste eine Marke registrieren und sich bei Transparency einschreiben.

„Wir entschieden uns dafür, ein Markenzeichen zu registrieren. Nur so konnten wir unsere Produkte vor Fälschungen schützen.“

David hatte zu diesem Zeitpunkt gerade Windhorse als Marke bei Amazon angemeldet – als ihm Transparency ins Auge fiel.

„Mir fiel auf, dass viele Produkte über ein Transparency-Logo verfügten und ich hielt dies sofort für eine gute Idee. Jeder Artikel bekommt einen einzigartigen Code zugewiesen, das macht es anderen Verkäufern unmöglich, ähnliche Artikel oder Ausschussware zu verkaufen ... denn das gilt es ja zu verhindern.“

Die Entscheidung, unsere Produkte bei Amazon zu verkaufen und Transparency beizutreten war ein Segen für Windhorse.
Transparency hat unser gesamtes System transformiert“, sagt David.
„Es setzt einen Standard und schützt unsere Marke davor, von anderen übernommen zu werden.„
Zwischen September und Oktober 2020 haben wir Waren im Wert von über einer halben Million Pfund umgesetzt. Und zwischen Oktober und Dezember 2020 haben sich unsere Verkaufszahlen verdoppelt.
Transparency ist definitiv ein Grund dafür.“

Aber steigende Verkaufszahlen sind nicht der einzige Vorteil für Windhorse.

David merkt an, dass Transparency auch dabei geholfen hat, stärkere Geschäftsbeziehungen mit neuen Produzenten zu knüpfen. „Wenn man Teil von Transparency ist, dann zeigt das, dass man etwas Gutes tun und nicht bloß die Produkte von anderen Marken kopieren will.

Dieser gute Ruf hat es uns ermöglicht, neue Chancen und Möglichkeiten für Windhorse zu eröffnen – und das nicht nur für uns, sondern vor allem für die Künstler und Kunsthandwerker, deren Lebensunterhalt davon abhängig ist.

Gute Aussichten für die Zukunft

Expansion ist ein wichtiges Thema für die weitere Entwicklung von Windhorse.

Nachdem er Windhorse als Marke in Großbritannien etabliert hat, möchte er nach Europa, Singapur und Australien und in die USA expandieren.

Aufregende Zeiten! Und David macht keinen Hehl daraus, dass seine Entscheidung bei Amazon zu verkaufen und Transparency beizutreten einen großen Anteil daran hat.

„Amazon ist eine tolle Plattform, um ein Unternehmen aufzubauen“, sagt er abschließend, „denn nur hier wird einem so viel Unterstützung und so viele Programme geboten.

„Der Vorteil von Transparency ist es, dass man ein Produkt nur verkaufen kann, wenn man den richtigen Code dafür hat. Und den Code bekommt man nur, wenn die Produkte authentisch sind.

Es kann wirklich so einfach sein.“
STANDORT
United Kingdom, Thailand
BRANCH
Home, Ceramics
AMAZON LAUNCH
2015

Setzen Sie sich mit dem Transparency-Team in Verbindung, um mehr zu erfahren.

two Amazon boxes

Lesen Sie weitere Fallstudien

Fallstudien

Express Pet Supplies

Express Pet Supplies ist ein familiengeführtes Online-Unternehmen für Heimtierbedarf, das Qualitätsprodukte verkauft. Um seine Kunden zu beruhigen und die Qualität seiner Produkte und seinen Ruf zu schützen, nimmt Express Pet Supplies an dem Programm Transparency by Amazon zur Verhinderung von Fälschungen teil.
Fallstudien

Koala Babycare

Koala Babycare vertreibt einige der begehrtesten Babypflegeprodukte in Europa. Sie haben sich für Transparency by Amazon entschieden, um ihre Produkte und Kunden proaktiv vor Fälschungen zu schützen.
Fallstudien

Ociodual

Sich auf dem Markt für Unterhaltungselektronik und Computerzubehör von der Masse abzuheben, ist eine große Herausforderung. Ociodual schützt die Produktqualität und seinen Wettbewerbsvorteil durch die Nutzung von Amazon-Markenschutzprogrammen, die verhindern, dass böswillige Akteure versuchen, Ihre Produkte zu fälschen.
Fallstudien

Loryarreda.com

Die Nachfrage nach hochwertigen Möbeln hat zugenommen, aber auch die Zahl der Fälscher, die versuchen, die noch nie dagewesene Nachfrage auszunutzen. LoryArreda wehrt sich mit Transparency by Amazon gegen Fälscher.
Amazon logo: Germany
© 2022 Amazon.com, Inc. oder Tochtergesellschaften